Story Pin Infografik Anzeigen auf Pinterest schalten. Werbung & Ads / Advertising bei Pinterest managen. Marketing Bild

Anzeigen

Analyse Wiki Marketing Wiki - Glossar (alle Einräge)

Screenshot Beitrag Pinterest Anzeigen & Werbung Pinterest Ads für promoted Pins Beschreibung und Pinterest Werbung Know-How Links Bild 1Pinterest Anzeigen: Pinterest hat die Oberfläche inzwischen fast komplett eingedeutscht. Und die “Ads”  heißen bei Pinterest im DACH “Anzeigen“. Sie werden dort seit 2019 angeboten. Voraussetzung: Einrichten eine Business Accounts oder Anzeigenkontos. Dann erscheint oben der Top-Menü Punkt “Anzeigen“. Pinterest beschreibt  sie so:

Anzeigen sind Pins, für die Unternehmen bezahlen. Sie werden im Homefeed und in den Suchergebnissen angezeigt

Der Pinterest Anzeigen Manager (deutsch eigentlich Werbeanzeigenmanager) wird über das Top Menü “Anzeigen” aufgerufen. Pinterest ist bei der Übersetzungsstrategie nicht wirklich konsequent. Siehe Bulk-Editor und Conversions. Einen guter Blog Artikel dazu habe ich bei Adsventure gefunden.

Anmerkung: Andere Glossareinträge sind beim ersten Auftreten im Text verlinkt. Und Mouse Over zeigt den Kurztext als Overlay. Ein Klick führt zum zitierten Eintrag. Am Ende des Beitrags findest Du eine Linkliste. Affiliate Links sind mit einem * markiert. Ich habe Wenige. Und nur dann, wenn ich überzeugt bin. Denn meine Texte & Kritik sind unabhängig. Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision. Aber ein Kauf oder Abo wird für Dich nicht teurer. Und mir hilft es die Site zu erhalten.

Zurück zur Wiki Übersichtsseite

 

Pinterest Anzeigen / Advertising schalten

Mit Pinterest Anzeigen /Advertising steigerst Du den Traffic. Wie bei jeder Online Werbung. Und Du erhöhst so die  Reichweite. Und die Wahrnehmung Deiner Marke & Produkte. Pinterest promoted Pins werden zunehmend auch als Werbung für lokale Geschäfte genutzt. Es gelten die üblichen Marketing Strategien. Nutze die Chance. Die optimale Visualierung der Marke mit Pinterest Anzeigen funktioniert. Mit einer genau auf diesen Zweck hin ausgerichteten Social Media Bildersuchmaschine.

Ziele sind die Erhöhung und Steigerung der Konversionen bei Verkäufen, Anmeldungen und Registrierungen. Und mehr Aufmerksamkeit für lokale Ladengeschäfte. Du kannst fast alle Pin Arten bewerben. Standard Pins  (Statische Pins), Video Pins, Karussell Pins. Und Produkt Pins & Kollektions-Pins. Die spannenden Story Pins derzeit leider noch nicht.

Vorgehen zur Anzeigenschaltung

Werbekampagne erstellen

Du musst nur auf “Anzeigen” klicken. Und dann auf “Anzeige erstellen“. Dann eine Werbekampagne erstellen. Oder eine Vorhandene auswählen. Die verschiedenen Kampagnen sollten klar unterscheidbar sein. Und auch eindeutig.

Anzeigengruppe

Nach der Namensverabe der Anzeigengruppe hast Du die Möglichkeit die Zielgruppe festzulegen. Wie bei Facebooks Werbe-Manager legst Du das Budget und den Zeitraum fest. Dies ist als Tagesbudget und Laufzeitbudget möglich. Die Auslieferung ist benutzerdefiniert oder automatisch von Pinterest ausgewählt, möglich.

Das benutzerdefinierte Targeting interessant, wenn Du Deine Zielgruppe gut kennst. Die kannst Du eingrenzen. Demographie –  Alter, Geschlecht, Standort und Sprache eingrenzt. Interessen – z.B. DIY , Rezepte , Wohnen. Keywords –
bestimmte Suchbegriffen vorgeben. Kundenlisten – Kundenliste hochladen. ActAlikes – Nutzer*innen mit ähnlichen Interessen & Verhaltensweisen wie Dein Kundenstamm.

Promoted Pin wählen

Jetzt einfach den gewünschen Anzeigen Pin auswählen. Den Anzeigennamen festlegen. Möglichst kurz und aussagekräftig. Dann nur noch auf “Starten” klicken. Und geduldig die Freigabe abwarten.

Zurück zum Anfang

Überprüfung durch Pinterest & Fehlerbehebung

Pinterest überprüft die Anzeige. Pass auf, dass Du keine fragwürdige Pins bewirbst. Werden alle Richtlinien eingehalten? Und natürlich auch die Pinterest Best Practices? Denn auch, wenn versehentliche Fehler bei Deinen Pins bisher noch nicht zu einer “Account gesperrt” Meldung geführt haben.

Jetzt werden Deine Pins auf Herz & Nieren geprüft. Richtlinienverstöße. Z.B. Text & Keyword Spamming. Oder Copyright & Urhebererechtsverstöße. Auch die Einhaltung der Best Practices fließen in die Algo Beurteilung des Pins ein. So solltest Du vermeiden gerade den Pin als promoted Pin zu erwählen, denn Du eh schon auf mehreren Deiner Boards als Duplicated Pin stehen hast. Und mit Tailwinds SmartLoop regelmäßig repinnst.

Und auch sonstige, formale Fehler werden überprüft. Z.B. fehlende Informationen bei der Kampagne & Anzeigengruppe. Du erhältst dann dazu eine Rückmeldung und kannst die Fehler beheben.

Analyse und Anpassung


Was wäre Marketing ohne bezahlte Werbung? Und zu der gehört die ständige Überprüfung & Anpassung. Denn schließlich willst Du Dein Budget gut nutzen. Und möglichst  viele Konversionen erzielen. Pinterest Analytics oder Tailwind Insights sind  Standard für die statistisch, analytische Nachbetrachtung. Testkampagnen zu Beginn. Und auch A/B Tests sind empfehlenswert. Mit dem Pinterest Werbeanzeigenmanager ist das flott erledigt. Laufende Anzeigen können jederzeit gestoppt werden.

Zurück zum Anfang

Pinterest Glossar Linklisten

Disclaimer: Für Inhalte verlinkter Seiten ist stets der Betreiber der Seiten verantwortlich. Verlinkte Seiten wurden auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Und rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Bei fragwürdigen, nachträglichen Änderungen oder “Dead-Links” bitte eine kurze Info via Kontaktformular, danke.

Pinterest Links – Ads & Promoted Pins

Weitere elementare Pinterest Links

Blog Links – Pinterest Anzeigen / Ads / Werbung / promoted Pins

Off Topic

Off Topic Blog Inhalte, wie z.B. zu Pinterest schreibe ich, weil es mir Spaß macht. Mit dem redaktionellen & intuitiven GeschenkeFinder – dem eigentlichen WebSite Thema – hat das inhaltlich nichts zu tun. Aber ich wünsche Dir viel Spaß. 😉

Hinweis zu Pinterest Änderungen

Pinterest ändert schnell & viel. Das Glossar wird zwar laufend angepasst. Kann aber logischerweise nicht so schnell, wie Pinterest selbst sein. Ich empfehle die Pinterest Richtlinien – und auch die verkappten Vorgaben bei Creative Best Practices regelmäßig zu lesen. Und zwar auf Englisch (Account kurzzeitig auf englisch einstellen und gegebenenfalls ein VPN nutzen und Google Translator). Das ist wichtig! Denn manche Änderungen sind drastisch. Und können Dich den Account kosten.

Zurück zur Wiki Übersichtsseite

 

Verwandte Glossareinträge

 Infografik Pinterest Glossar Stichwort Marketing Beschreibung, Infos, Links zu den besten Blogs Bild  Infografik Pinterest Glossar Wiki TAILWIND. Das ultimative Tool zur Pinplanung und Analyse + Auto pinnen - Bild  Story Pin Bild Pinterest: Wie vermeidest Du eine Kontosperrung. Und, wie bekommst Du es zurück & Hilfe? - Hier die Infos. Account gesperrt Glossar, Wiki, Lexikon EIntrag geschenk-24.de Infografik  Story Pin Infografik Anzeigen auf Pinterest schalten. Werbung & Ads / Advertising bei Pinterest managen. Marketing Bild

Zurück zum Anfang

Ähnliche Einträge

Verschlagwortung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.